Christlich-Muslimischer Dialog an der HU

Den Dialog zwischen den Religionen fördern – das ist eines der wichtigsten Ziele des neuen Inhabers der Nikolaus-Cusanus-Professur am Zentralinstitut für Katholische Theologie an der Humboldt-Universität Berlin. Professor Felix Körner SJ sieht dazu gerade in Berlin gute Bedingungen, wo Katholiken und Muslime jeweils eine Minderheit in ähnlicher demographischer Größe bilden. Wie er dem Portal Qantara sagte, gehe es für beide Gemeinschaften auch darum, Impulse in Richtung Politik zu geben, ohne dabei das Gewaltmonopol des Staates infrage zu stellen. Konkret beteiligt Körner auch islamische Lehrende an seinen Lehrveranstaltungen, um seinen Studenten von Anfang an die Möglichkeit eines authentischen interreligiösen Austausches zu geben.