Islamische und christliche Mystik

Mystische Erfahrungen sind ein Phänomen, das in vielen Kulturen und Traditionen belegt ist. In ihrer Arbeit “Das Wirken und die Be/Deutung islamischer und christlicher Mystiker*innen des Mittelalters am Beispiel des Lebens und Werks Franz von Assisi – von interkulturellen Begegnungen zu interreligiösen Inspirationen” geht Deniz Korkmaz dieser interreligiösen Parallele nach. Ein wichtiger Aspekt ist dabei das Potenzial von Frieden und Verständigung des mystischen Erlebens, das über die Grenzen von Dogmatik und Orthodoxie hinausgeht. Im Zentrum der Betrachtung steht die Gestalt des Franz von Assisi, der im Christentum als Heiliger verehrt wird, und seine Begegnung mit dem Sultan al-Malik al-Kamil sowie die Gemeinsamkeiten, die zwischen seiner Spiritualität und der mystischen Tradition im Sufismus bestehen.