Gendergap in der Theologie

Frauen haben es in der Katholischen Theologie weiterhin schwerer als Männer. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie der Universität Graz, wie unter anderem der Deutschlandfunk und das Kölner Domradio berichteten. Die Wissenschaftler untersuchten dazu unter anderem den Anteil, den weibliche Autorinnen an den Veröffentlichungen in deutschsprachigen Medien zu theologischen Themen ausmachen. Sowohl in Fachpublikationen als auch Veröffentlichungen für ein breiteres Publikum sind Frauen demnach noch immer unterrepräsentiert. Je nach Medium fällt der ermittelte Anteil weiblicher Verfasserinnen an den Artikeln mit 5 bis 37 Prozent dabei durchaus unterschiedlich aus.