Entwicklung, Religion und Ästhetik

Religiöse Bewegungen und Gemeinschaften werden in der Forschung zunehmend als wichtige Faktoren in der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung einer Gesellschaft erkannt. Für ihre Abschlussarbeit zum Thema “Structured Experience: About the Relationship between Aesthetic and Religious Experience in the Context of Sustainable Development” hat sich Tamara Dauenhauer besonders mit zwei Freikirchen in Südafrika beschäftigt. Die Beschreibung, wie solche kirchlichen Akteure insbesondere durch die Vermittlung von Werten auf ihre Mitglieder einwirken, verbindet sie dabei mit der Frage nach der ästhetischen Repräsentation des gemeinschaftlichen Handelns.