Gedenken und Vermitteln

Den Studierenden ihres Seminars möchten Carina Brancovic und Rebecca Hedenkamp Möglichkeiten zeigen, wie das anspruchsvolle Thema Holocaust im Schulunterricht und darüber hinaus didaktisch und pädagogisch angemessen präsentiert werden kann. Eine besondere Rolle spielt dabei auch die Reflexion von Erinnerungskultur, Ritualen des Gedenkens und Formen musealer Aufbereitung. Die Simone-Weil-Stiftung unterstützt die Exkursion des Seminars zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau, um den Teilnehmern die Erfahrung einer persönlichen Auseinandersetzung mit einem der wichtigsten Erinnerungsorte der Geschichte zu ermöglichen.